Rund um uns in unserer Umwelt und auf die Haut gibt viele verschiedene Arten von Pilzen, aber es gibt nur wenige (hauptsächlich filamentösen Pilzen), die eine Infektion der Haut und der Nägel führen kann. Wenn Nagelpilz bricht Keratin, die ein wichtiger Baustein des Nagels nach unten ist. Der Nagel kann gelb werden, verdickt, und manchmal fallen ab.

Die Haut und Nägel, die beschädigt oder eingeweicht Nagelpilz wird einfacher Halterung. Unter Schwimmer und Athleten ist Nagelpilz an den Füßen normal. Wenn Sie Fußpilz kann auf die Nägel übergreifen. Es ist ungewöhnlich, Pilzinfektionen der Hände und der Fingernägel, aber es auftritt.

Gelbe Nägel kann durch viele verschiedene Ursachen hervorgerufen werden. Nur in etwa 50%, es hängt von einer Pilzinfektion. Um sicher zu sein, dass Sie in der Nagelpilz haben, sollte ein Arzt Proben zur Betrachtung unter dem Mikroskop und für den Anbau zu nehmen. Erst nach dieser, kann man mit mehr Gewissheit sagen, wenn Sie in der Nagelpilz haben oder nicht.

Man kann Onychomykose durch topische Behandlung in der Form eines Lacks auf dem Nagel einmal pro Woche oder durch Behandlung in Form von Tabletten angewendet behandeln. Man kann auch diese Behandlungen zu kombinieren, um den Effekt zu verstärken. Welche Behandlung ist am besten und ob eine von Fall zu Fall zu behandeln.

Nagelpilz ist bei älteren Menschen häufiger als bei den Jugendlichen. Es ist teilweise auf die Durchblutung schlecht ist und daß die Nägel wachsen langsamer. Es ist relativ selten, dass Kinder zu bekommen Nagelpilz.

Ja, es gibt zur topischen Behandlung von Nagelpilz in der Apotheke zu kaufen. Bevor Sie beginnen die Behandlung mit Fungiziden Nägel sollte ein Arzt zu nehmen, eine Kultur, um so sicherzustellen, dass es wirklich eine Hefe-Infektion. Dann hängt es davon ab, welcher Teil des Nagels, die infiziert ist, wenn es eine lokale Behandlung, aber Nagellack oder orale Medikamente, die am besten Behandlung. Nagelpilz auf Fingernägel sind oft sehr gut auf die Behandlung, während die Pilz Nägel an den Füßen haben nicht so gute langfristige Heilung.

Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, der eine genaue Diagnose stellen wird und bestimmt, welche Behandlung für Sie am besten sein kann.


 

Wenn Sie eine Blasenentzündung haben, müssen Sie schnell handeln, bevor die Infektion kann zu den Nieren steigt, wo es zu dauerhaften Schäden kommen kann.

Befolgen Sie diese Schritte, um eine Blasenentzündung zu behandeln.

Fragen Sie Ihren Arzt Antibiotika Informationen. Ärzte verschreiben verschiedene spezifische Antibiotika wie Amoxicillin, Ampicillin und Ciprofloxacin Ihr Arzt kann Antibiotika-Therapie für kurze oder lange Sicht zu verschreiben, abhängig von der Schwere der Infektion.

Nehmen Sie die Medikamente weiter, die Ihnen verschrieben wurden, auch wenn die Symptome verschwinden. Damit Sie sicher sind, dass die Infektion vollständig beseitigt werden.

Nehmen Sie ein Schmerzmittel. Analgetika reduzieren die Empfindlichkeit der Blase und der Harnröhre und Ihre Schmerzen beim Wasserlassen Abnahme. Versuchen Sie Cranberry-Saft. Cranberry-Saft hat antiseptische Eigenschaften, die die Infektion zu mildern kann.

Sie müssen nur den Überblick über die Kalorienzufuhr zu halten und aufhören zu trinken Saft, wenn Sie Magenschmerzen oder Durchfall schlimmer werden.

Viel Wasser trinken. Trinken großer Mengen von Wasser hilft verdünnen den Urin und vor allem, um die Bakterien aus den Harnwegen zu entfernen. Vermeiden Sie Getränke, die die Blase reizen können. Alkohol, Koffein und Zitrussäfte vermeiden, bis die Infektion vollständig verheilt ist.

Verwenden Sie eine warme Kompresse. Tragen Sie eine heiße Kompresse auf den Bauch, um die Beschwerden in der Blase zu entlasten.

Verwenden Sie keine Sprays mit intimen Reizstoffen. Vaginale Deo-Sprays und Puder können die Harnwege reizen.

Nehmen Sie Pads lieber als Tampons. Einige Experten sind sicher, dass die Auslagerungen die Ursache für Infektionen der Blase sind.

Wechseln Sie das Handtuch jedes Mal wenn Sie auf die Toilette gehen.


 

Erkältungsmittel: Was funktioniert, was nicht, was nicht schaden kann

Es gibt keine Heilung für die Erkältung. Aber was ist mit Erkältungsmittel, die Sie besser fühlen schneller behaupten? Finden Sie heraus, was ist effektiver - und was nicht. Erkältungsmittel sind fast so häufig wie die Erkältung selbst, und viele sind fast so alt.

Die Verwendung von Hühnersuppe als Heilmittel reicht Jahrhunderte zurück. Aber ist Langlebigkeit eine Garantie, dass ein Erkältungsmittel funktioniert? Sie effektive Erkältungsmittel überhaupt? Hier ist ein Blick auf einige gemeinsame Erkältungsmittel und was über sie bekannt. Erkältungsmittel: Was funktioniert Wenn Sie eine Erkältung, können Sie erwarten, für ein bis zwei Wochen krank zu sein. Aber das bedeutet nicht, dass Sie unglücklich zu sein. Diese Mittel können helfen: Wasser und andere Flüssigkeiten. Wasser, Säfte, klare Brühe oder warmen Zitronenwasser mit Honig hilft lösen Staus und verhindert das Austrocknen. Alkohol, Kaffee und koffeinhaltige Limonaden zu vermeiden, die Austrocknung noch schlimmer machen kann.

  • Salzwasser Salzwasser gurgeln - Teelöffel Salz in einem 8-Unzen Glas warmem Wasser gelöst - kann vorübergehend lindern einen wunden oder Kratzen im Hals.
  • Kochsalznasentropfen und Sprays. Bei Säuglingen, empfehlen Experten die Vermittlung mehrere Tropfen Kochsalzlösung in ein Nasenloch, dann sanft Absaugen dass Nasenloch mit einer Ballonspritze. Um dies zu tun, drücken Sie die Lampe, setzen Sie sanft die Spitze der Spritze in das Nasenloch zu und langsam lassen Sie die Lampe. Kochsalzlösung Nasensprays können bei älteren Kindern verwendet werden. Einer Verschlechterung der Symptome, wenn das Medikament abgesetzt wird - - anders als Nasensprays, weiß Kochsalzlösung Tropfen und Sprays nicht zu einem Rebound-Effekt führen und die meisten sind sicher und nicht reizend, auch für Kinder.
  • Hühnersuppe. Hühnersuppe könnte helfen, Kälte und Grippe-Symptome auf zwei Arten. Zuerst wird, wie einem entzündungshemmenden wirkt es durch die Hemmung der Bewegung von Neutrophilen - Zellen des Immunsystems, die in den Körperentzündungsreaktion beteiligt. Zweitens vorübergehend beschleunigt es die Bewegung der Schleim, möglicherweise helfen, entlasten und die Begrenzung der Höhe der Zeit Viren sind in Kontakt mit der Nase Futter. Schnupfen und Husten Medikamente bei älteren Kindern und Erwachsenen. Nicht verschreibungspflichtige Schmerzmittel und abschwellende bieten einige der Symptome, aber sie werden nicht verhindern, dass eine Erkältung oder verkürzen die Dauer, und die meisten haben einige Nebenwirkungen. Wenn für mehr als ein paar Tage gebraucht, können sie tatsächlich machen Symptome verschlimmern.
  • Experten sind sich einig, dass diese Medikamente bei Kindern jünger als 2. Die Food and Drug Administration (FDA) ist die Bewertung der Sicherheit von kalt und Husten Medikamente bei älteren Kindern sind gefährlich. Beachten Sie, dass Paracetamol (Tylenol, ua) kann zu schweren Leberschäden oder Leberversagen, wenn in höheren Dosen als empfohlen genommen verursachen. Es ist üblich, dass Menschen Tylenol neben Grippe-Medikamente, die auch Paracetamol enthalten kann, die zu Überdosierungen führen kann Paracetamol nehmen. Lesen Sie die Etiketten jeder Erkältungsmittel sorgfältig, um sicherzustellen, dass Sie nicht eine Überdosierung. Wenn ein Husten anhält, nachdem Ihre anderen Erkältungssymptome abgeklungen sind, sehen Sie Ihren Arzt. In der Zwischenzeit versuchen beruhigend den Hals mit warmem Zitronenwasser und Honig und Befeuchten der Luft in Ihrem Haus. Honig Geben Sie nicht auf Kinder. Antihistaminika. Ersten Generation (sedierende) Antihistaminika können vorsehen, geringfügige Entlastung der mehrere Erkältungssymptome, einschließlich Husten, Niesen, tränende Augen und Nasenausfluss. Die Ergebnisse sind jedoch widersprüchlich und die Leistungen nicht die Nebenwirkungen überwiegen.
  • Luftfeuchtigkeit Erkältungsviren gedeihen in trockenen Bedingungen - ein weiterer Grund, warum Erkältungen sind häufiger im Winter. Trockene Luft trocknet auch die Schleimhäute und verursacht eine verstopfte Nase und Kratzen im Hals. Ein Luftbefeuchter kann Feuchtigkeit zu Ihnen nach Hause, aber es kann auch Schimmel, Pilze und Bakterien zu addieren, wenn nicht richtig gereinigt. Wechseln Sie das Wasser in Ihrem Luftbefeuchter täglich, und reinigen Sie das Gerät gemäß den Anweisungen des Herstellers. Wenn Ihr Kind eine Erkältung hat, sitzen in einem dampfenden Bad für ein paar Minuten vor dem Schlafengehen kann auch helfen.

Erkältungsmittel: Welche nicht funktionieren

Die Liste der unwirksamen Erkältungsmittel ist lang. Ein paar der häufigsten, die nicht funktionieren, sind:

  • Antibiotika. Diese helfen bei einem Bakterien Angriff, aber sie sind keine Hilfe gegen Erkältungsviren. Vermeiden Sie die Einnahme von Antibiotika bei einer Erkältung oder mit alten Antibiotika Sie zur Hand haben. Sie werden nicht schneller gesund dadurch! Unangemessener Einsatz von Antibiotika ist eine ernste Ursache und ein wachsendes Problem der Antibiotika-resistente Bakterien!
  • Also lieber die Finger davon lassen.

Geschichte und dje Art und Schwere der Schmerzen des Patienten sind ausschlaggebend für die Behandlung.

Die große Mehrheit der Schmerzen im unteren Rücken, verschwinden innerhalb von 5-8 Wochen, ohne Operation. Rücken-Übungen sind fast immer Teil eines Behandlungsplans. Wenn der Schmerz anhält oder sich verschlechtert, kann man diagnostische und chirurgischen Eingriffe in Erwägung ziehen.

.Innerhalb von ein paar Tagen ermöglicht man damit dem verletzten Gewebe und Nervenwurzeln sich zu erholen und zu heilen. Doch mehr als ein paar Tage der Ruhe kann zu einer Schwächung der Muskulatur führen und schwache Muskeln haben zu kämpfen, um angemessen die Wirbelsäule zu stützen. Patienten, die nicht regelmäßig Sport treiben, um Muskeln und Flexibilität aufzubauen sind eher anfällig fpür wiederkehrende oder anhaltende Schmerzen im unteren Rückenbereich.

Wärme-und Eis-Packs helfen, die meisten Arten von Rückenschmerzen durch eine Verringerung der Entzündung. Oft verwenden Patienten Eis, aber einige bevorzugen Wärme. Beide können alternativ verwendet werden.

Medikamente . Eine Vielzahl von freien und verschreibungspflichtigen Medikamenten stehen zur Verfügung, um die Symptome von Schmerzen im unteren Rücken zu reduzieren. Viele Medikamente die Entzündung zu verringern, die oft eine Ursache der Schmerzen sind. Andere hemmen die Übertragung von Schmerzsignalen an das Gehirn. Jedes Medikament hat mehrere eindeutige Risiken, mögliche Nebenwirkungen und Arzneimittel (oder Nahrung oder Ergänzung) Wechselwirkungen, die von einem Arzt ausgewertet werden müssen.

Für Rückenschmerzen und Nackenschmerzen gibt es weitere Rückenübungen im Videoformat. Die Bedeutung von Rückenübungen ist ein Schlüsselelement bei fast jeder Rückenschmerzen Behandlung. Ob zu Hause, oder mit einem Physiotherapeuten, Chiropraktiker, wird ein Plan typischerweise aus folgenden drei Komponenten bestehen:

  • Ausdauertraining,
  • Stretching
  • und Stärkung.

Die Übungen werden am besten durch eine kontrollierte, progressive Programm durchgeführt, mit dem Ziel des Aufbaus in Richtung einer stärkeren und flexibleren Wirbelsäule. Lesen Sie mehr über spezifische Übungen: Bewegung und Rückenschmerzen Ischias Übungen für Ischias Schmerzlinderung.